Das kleine Ich bin Ich von Mira Lobe

Ein kleines buntes Tier weiss nicht wer es ist. Es erkennt Gemeinsamkeiten mit den anderen Tieren, aber es gleicht doch keinem so wirklich. Es ist kein Frosch, kein Hund und auch kein Papagei. Erst, als es schon verzweifeln will, erkennt es: Ich bin Ich.

Wir dürfen das wunderbare Wesen auf der Suche nach sich selbst begleiten und erfahren auf dem Weg Zurückweisung, Unfreundlichkeit und Spott aber auch Hilfsbereitschaft und Wohlwollen. Der Leser spürt wie das kleine unsichere Tier zu einem selbstbewussten „Ich bin Ich“ heranwächst.

Wer wünscht sich das nicht auch für seine Kinder? Gemeinsam mit diesem fantastischen Buch können wir unseren Kindern verdeutlichen das jeder Einzigartig und jedes Geschöpf liebenswert ist. 

Die Autorin Mira Lobe hat sich noch ein besonderes Highlight ausgedacht:
Auf den Einband-Innenseiten befindet sich eine tolle Nähanleitung für ein kleines „Ich bin Ich“. So wird man beim kuscheln jeden Tag erinnert, das jeder anders ist und das jeder genau so perfekt ist! Unser Fazit: ganz klar beide Daumen hoch!